ASIATISCHE WEISHEITEN
     
 

„Dein Gesicht wurde dir geschenkt,
lächeln musst du selber“

„Wenn DU Dich damit begnügst, 
nur Du selbst zu sein,

und Du Dich nicht mit Anderen vergleichst oder misst,

wird jedermann Dich respektieren“.

(Lao Tse)

 

Das Schwert aus der Scheide ziehen
gehört bereits zum Kriegsgeschehen.

(Asiatische Weisheit)

 

Der Weise vermag es,

durch seine Reinheit und Ruhe

alle Dinge der Welt ins Gleichmaß zu bringen.

(Lao Tse)

 

 

 

„Auf der ganzen Welt gibt es nichts Weicheres und Schwächeres als das Wasser, und doch, in der Art, wie es dem Harten zusetzt, kommt nichts ihm gleich.
Es kann durch nichts verändert werden.
Dass Schwaches das Harte besiegt und Weiches das Harte besiegt,
weiß jedermann auf Erden,
aber niemand vermag danach zu handeln“.
(Lao Tse)
 

 

"Die Liebe sagt mir, dass ich Alles bin.

Die Weisheit sagt mir, dass ich Nichts bin.

Dazwischen verläuft mein Leben.

(Nisargadatta Maharaji)